Skip to main content

Fliesen reinigen mit dem Dampfreiniger

Fliesen reinigen Dampfreiniger

Viele Flächen glänzen wieder mit Hilfe eines Dampfreinigers

Mit den beliebten Dampfreinigern können im Haushalt eine Vielzahl von Reinigungsaufgaben erledigt werden. Dabei sind besonders Oberflächen die eine glatte Struktur haben geeignet. So eignen sich Fliesen mit ihrer glatten Oberfläche sehr gut zur Reinigung mit dem Dampfreiniger.

Zur Reinigung der in die Jahre gekommenen Fliesen wird noch nicht einmal Chemie benötigt. Die Kraft des Wassers in Form von heißen Dampf kann auf diesen Untergründen die volle Kraft entfalten.

Besonders geeignet ist diese Reinigungsmethode für Allergiker und Menschen, die auf Chemie im  Haushalt verzichten möchten.

Die Kraft von Wasserdampf zur Reinigung von Fliesen

Diejenigen die bereits einen Dampfreiniger besitzen, sollten auch über passende Aufsatzdüse verfügen. Einige günstige Anbieter haben diese leider nicht immer im Standard Sortiment. Man sollte daher bereits beim Kauf auf umfangreichen Lieferumfang achten. Extra Zubehör muss sonst später teuer erworben werden.

Nun geht es aber los mit dem Reinigen der Fliesen

  1. Man füllt den Tank des Gerätes mit Wasser.
  2. Anschließend schaltet man das Gerät ein, damit der Heizvorgang beginnt. In der Regel dauert das  weniger als 5 Minuten bis teilweise 15 Minuten.
  3. Danach verbaut man die passende Düse an den Dampfreiniger. In der Regel beträgt der Durchmesser einer solchen zwischen 10 und 20 cm.
  4. Nun geht richtet man die Aufsatzdüse auf die Fliesen. Dabei versucht man die Fliesen von oben nach unten mit heißem Dampf zu bearbeiten.
  5. Beim Reinigen sollte immer etwas Abstand zu den Fliesen gehalten werden.
  6. Abschließend lassen sich die Fugen mit einer speziellen Fugendüse reinigen. Wenn diese nicht im Lieferumfang enthalten ist, lassen sich Fugen auch mit einer alten Zahnbürste säubern.

Beim Reinigen mit dem Dampfreiniger gibt es ebenso einen positiven Nebeneffekt: Durch die hohe Temperatur des Wasserdampfes werden Bakterien, Milben und Pilze abgetötet. Dabei arbeitet man ganz ohne den Einsatz von Chemikalien. Dies schont die Umwelt maßgeblich. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten wird die Fläche mit einem fusselfreien Tuch trocken gerieben. Fertig!

Wichtig: Silikonfugen dürfen Sie nur sehr kurz bedampfen, da diese ansonsten Schaden nehmen würden.